Was gibt es Neues

Sie fragen. Wir antworten.

15.05.2020

Petrotrans 2020 abgesagt

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mit Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir unsere Veranstaltung expo PetroTrans, die in diesem Jahr erstmalig in Verbindung mit der expo GasTrans stattfinden sollte, aufgrund der weltweiten Verbreitung des Coronavirus verschieben müssen. Die Veranstaltung wird nicht wie geplant vom 01. bis zum 03. Oktober 2020, sondern im Zeitraum Ende September / Anfang Oktober 2022 stattfinden.

 

Wir möchten Ihnen gerne unsere Beweggründe erläutern. Aktuell sind im Bundesland Hessen Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 generell untersagt. Eine Verlängerung der entsprechenden Verordnung ist wahrscheinlich. In jedem Fall hätte die Veranstaltung nur unter strengen Auflagen bezüglich der Teilnehmerzahl erfolgen dürfen. Die Verschiebung war aus Veranstaltungssicht unvermeidlich. Produktionsstopps und unterbrochene Lieferketten haben die Bereitstellung von hochwertigen Exponaten stark erschwert. Hinzu kommt noch die eingeschränkte Reisemöglichkeit bzw. Reisebereitschaft unserer ausländischen Fachbesucher. Die hohen quantitativen und qualitativen Ansprüche an die Veranstaltung hätten daher im Jahr 2020 nicht erfüllt werden können. Weiterhin möchten wir durch diese frühe Entscheidung verhindern, dass Ihnen als Aussteller unnötige Kosten für Reisebuchungen oder die Anfertigung von Messematerialien entstehen.

20.05.2020

2/3 Lehrstellen besetzt

Wir begrüßen 2 von 3  junge, dynamische Lehrlinge in unserem Team, die ab September 2020 Ihre Lehre in unserer Firma beginnen. Es freut uns ungemein neue junge Mitarbeiter für diesen Beruf  begeistern zu können.

24.05.2020

Corona weiter ein Thema

Liebe Kunden, Lieferanten und Dienstleister,

bitte haben Sie Verständnis, das in solch einer Zeit nicht alles rund läuft. Wir mussten um Mitarbeiter, Kunden und Dienstleister zu schützen, einiges an unserem normalen Betriebsablauf ändern.

Diese Umstellungen werden wir auch weiterhin beibehalten:

  • Fahrzeuge werden nur bis zur Absperrung gefahren, den Rest übernehmen wir.

  • Eintritt nur mit Mund Nasenschutz

  • Anmelden und Hände desinfizieren

  • Versuchen Sie so weit als möglich Termine zur Instandsetzung telefonisch voranzumelden

  • Es arbeiten nur max. zwei Monteure an einem Fahrzeug

Kunden und Lieferanten dürfen sich nicht in unsrem Betrieb frei bewegen und haben den Anweisungen Folge zu leisten.

 

Die Umstellung betrifft jedoch nicht nur das Tagesgeschäft, sondern auch den Fahrzeugbau sowohl auch die Lohnfertigung. Durch die Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter werden wir auf einem massiven Lieferverzug zusteuern. Natürlich versuchen wir, dies mit verschiedenen Gegenmaßnahmen zu lindern, doch wird man im Laufe der nächsten Wochen sehen wie sich alles entwickelt.

So möchte ich direkt an unsere Kunden appellieren:

Habt Geduld und Verständnis wenn Ihr Fahrzeug später als geplant fertiggestellt wird!

 

Unsere Lieferanten möchte ich bitten, wenn Rechnungen nicht rechtzeitig bezahlt werden können, uns weiter zu unterstützen, denn auch wir sind auf den pünktlichen Zahlungseingang unserer Kunden angewiesen, was sich gerade im Ausland jedoch auch im Inland als schwierig dargestellt hat.

 

Rücken wir zusammen und meistern wir diese Aufgabe um Menschenleben zu schützen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

 

Stefan Knapp _Geschäftsführer_

Ruhrorter Str. 1 - D-68219 Mannheim - Deutschland

+49 (0) 621-124767-0

+49 (0) 621-124767-29

Aktuelle Besucherzahl

©2020 by Hage&Knapp Tank und Spezialfahrzeugbau GmbH